Sie sind hier: Startseite

„Der Blick des Forschers fand nicht selten mehr, als er zu finden wünschte.“
Gotthold Ephraim Lessing (Nathan der Weise, II. Aufzug, 7. Auftritt)

Aufgrund der derzeitigen Corona-Situation wird entsprechend der empfohlenen Kontaktbeschränkungen der Staatsregierung des Freistaates Sachsen unter anderem von Seiten der Stadtverwaltung auch das Kamenzer Rathaus und somit zugleich das Stadtarchiv für den öffentlichen Publikumsverkehr geschlossen. Der Betrieb der Stadtverwaltung Kamenz läuft aber im Rahmen des Möglichen regulär weiter.
Das Stadtarchiv ist weiterhin telefonisch bzw. postalisch erreichbar und erteilt mündlich sowie schriftlich Auskünfte!
Das Stadtarchiv Kamenz ist stolz, in seiner Schriftenreihe die Dissertation seines ehemaligen und viel zu früh verstorbenen Leiters Dr. Matthias Herrmann zu veröffentlichen.
Das Reichsarchiv (1919-1945).
Eine archivische Institution im Spannungsfeld der deutschen Politik

49 €

Kamenz wurde im Laufe seiner annähernd 800jährigen Geschichte nicht nur von Krieg und Seuche heimgesucht. Zugleich beeinflussten Brände, von denen diejenigen der Jahre 1572, 1707 und 1842 ein verheerendes Ausmaß annahmen, wesentlich die Entwicklung der Stadt.
Dennoch gelang es, das Ratsarchiv weitestgehend über die Jahrhunderte hinweg zu bewahren, so dass heutige Forschungen auf einer breiten Quellenbasis beruhen können. Hierbei kommt allerdings – wie eingangs zitiert – nicht immer nur das zum Vorschein, was vornherein behauptet, vermutet oder gar erhofft wurde.

SERVICE

Forschungszimmer
Forschungszimmer ... hier könnten auch Sie arbeiten

Recherche in den Datenbanken des Stadtarchivs

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren